Dienstag, 30. Dezember 2014

WINTERTIME


















 Mit diesen zauberhaften winterlichen Eindrücken möchte ich euch zum         Abschluss des Jahres grüßen. Welch eine weiße Pracht hat sich da in unserem Garten niedergelassen! Einfach nur traumhaft! Ich hoffe ihr habt eine schöne Weihnachtszeit gehabt. Bei uns war das Haus voller Leben und Lachen. 

Nun sind unsere Kinder wieder an ihre Arbeitsorte und Studienplätze abgereist. Wir bleiben zurück und haben noch ein paar Tage frei.  Ich stelle mir vor, mein Jahr liegt ausgebreitet vor mir - wie eine Landkarte. Wo waren die Tiefen, wo die Höhen?  Welche inneren und äußeren Orte spielten eine Rolle? Wo war Geborgenheit, wo wäre ich gerne geblieben, welche Steppen habe ich durchquert und welche Flüsse überschritten? - In einem Adventskalender fand ich diese Gedanken. Am Ende bleibt - trotz allem - viel Dankbarkeit.
 



So, und nun kommt mal herein ins Warme!






Ich hab den Tisch schon mal für euch gedeckt!




Hier auch gleich ein Rezept für einen Tag voller Himmelslicht.

Noch eingehüllt in die wohlige Wärme der Decke,
einen großen Schluck leuchtende Morgensonne gegen das Dunkel der Nacht.
Eine kräftige Prise Fröhlichkeit, ein Lächeln versuchen.
Eine Handvoll Geduld und Nachsicht mit den eigenen Plänen,
dazu ein Hauch Milde und Achtsamkeit, als Balsam für die eigene Seele,
ein großer Happen Mut und alles einen Moment wirken lassen - innehalten vor
diesem Tag voll noch unentdeckter Schönheit.
Und dann, mit einem tiefen Atemzug und einem ersten Schritt den Tag öffnen,
neuer Tag, neue Stunde - mir geschenkt.
Einzunehmen täglich, morgens auf nüchternen Magen, Dosierung: .unbegrenzt.
Nebenwirkungen: keine.

Sabine Schaefer-Kehnert

















Auf dem Schiefertäfelchen steht: Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert! Meine liebe Arbeitskollegin schenkte es mir und ich werde ihm einen Ehrenplatz einräumen.


Ich freue mich das ihr mich besucht habt und verabschiede mich bis nächstes Jahr dann - machts gut!



Meine Riesen - Memotafel  in der Küche, die ich mir dieses Jahr - einst golden und mit Schäfchenbild, jahrzehntelang über dem Bett meiner Eltern hängend - passend zurechtgemalert und gebastelt habe.


Bis bald  - Eure Sonja



Kommentar veröffentlichen